Hängengeblieben | Zwischen Ferien und Schlafmangel

Zumindest einen kleinen Rückblick auf den März soll es geben – auch wenn der April schon eine Woche zählt *hüstel* Aber im chilligen Ferienmodus – gepaart mit unfreiwilligem Schlafentzug, passen gedankliche Zeitleiste und tatsächliche kalendarische Zeit nicht ganz zusammen.

Processed with Rookie Cam

März 2016

Das Sportprogramm wird wieder konsequenter angewandt.
Es wurde viel Krankenkost serviert.
Auch im März gab es genug #5Dinge.
Zum Ausgleich diverser „Sünden“ gab es farbenfrohe Kost {für mich}.
Mein familienfreies Wochenende habe ich sehr genossen ❤ Zum Abschluss mit leckerem Essen in einer lustigen Runde.
Es gab fehlgeschlagene „Produkttests“ (nein, Autoreifen ÜBER dem IPad machen sich nicht so gut ;)) und andere unerfreuliche Zwischfälle.
Aber auch ein leckeres* Essen mit lieben Gästen an Ostern.
Und jede Menge frühlingsfrischer Blumen bezogen unsere Wohnung.

Ein wichtiges und elementares Bild für diesen März wäre auch ein Bild unseres Bettes gewesen.
Es würde für den {zumindest bei mir} chaotischen Schlafrhythmus stehen. Zeitumstellung? Ach, pipifax, ich sag euch: schafft euch neue Nachbarn an, die erst ab 21 Uhr handerwerkern und  -weil ja wenig geschafft wurde- dafür bis nach o Uhr „durchhalten“   -.-
Aber h e y,  ich hätte mich auch einfach anpassen können und den Tag verschlafen #tztztz

Es ist wie mit den Babys: irgendwann wird es besser. I hope so.

Zumindest erlaubte die alltagsfreie Ferienzeit auch ein wenig Spielraum für schöne {Familien}Dinge:

Processed with Rookie Cam

Osterferien 2016

Es gab den ersten Spargel in diesem Jahr und der Rhabarber wartet auch schon.
Mein #5Dinge am Tag Projekt läuft fleißig weiter und tatsächlich findet sich bei 5 Leuten (inkl Sammlerkindern)  i m m e r  etwas zum Ausmisten.
Erste Partyvorbereitungen wurden begonnen.
Nette Lektüre beim obligatorischen Ferienbüchereibesuch gefunden.
Wir haben den Grill angeworfen und erste Leckereien genossen.
Lang (wirklich!!!) vermisste Dinge wieder gefunden (nach Monaten Dasein fristen im Wald tauchte einer unserer Hundebälle nach einer „Rodungsaktion“ wieder auf :D)
Einen der schlechten Ferientage nutzten wir für eine kleine Runde Heimkino.
Das schöne Wetter nutzten wir draussen.
Mein persönliches Highlight dieser Tage, war mein erstes Treffen der Pilgergruppe, die sich dieses Jahr auf den Weg machen wird. Hach! Diese Muschel hängt nun an meinem Schlüssel und  wird mich immer wieder an das große Projekt erinnern.

Jetzt noch das Endspurt-Ferienwochenende und einen (hoffentlich) reibungslosen Start ins Alltagsleben – stay tuned !

* so wurde es zumindest berichtet. Als Vegetarier hab ich mich anderweitig verköstigt 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s