Mmmmh….Müsli

Ich habe mich etwas aus dem Urlaubs-Ferien-Familien-Modus geräkelt und für Nachschub auf dem Frühstückstisch gesorgt. Wie schon des Öfteren hier berichtet, ist das Schokokeks-Vanillecreme-Granola schwer beliebt – also habe ich wieder den Ofen angeworfen um aller Gelüste Herr zu werden.

Damit Du auch davon profitierst, habe ich einfach mal mitgeknipst und -geschrieben 🙂

Processed with Rookie Cam

Zutaten:

- 350g kernige Haferflocken
 - 350g feine Haferflocken
 - 150g Dinkelflakes*
 - 15g Amaranth gepufft*
 - 20g Quinoa gepufft*
 - 150g weiße Schokolade geraspelt
 - 180g Schokokekse mit Vanillecreme (aka Oreo ;))

- 350g Kuvertüre (bitter) oder Bitterschokolade in Tafel-form
 - 75g Rohrzucker
 - 150g Rapsöl

 

Die trockenen Zutaten werden in eine (reichlich) große Schüssel gefüllt und gut vermengt. Die Kekse werden separat zerkleinert. Ich nehme dafür meinen Kartoffelstampfer.
Man könnte die Kekse auch in eine Tüte füllen und sich dann mit dem Nudelholz austoben.

Entspannte Menschen werfen die Dinger in die Küchenmaschine *gnihihi*

Processed with Rookie Cam

Keksmischung unterrühren und sich der schokoladigen Untermalung zuwenden:

Processed with Rookie Cam

In einem Wasserbad langsam die Kuvertüre schmelzen. Ich nutze lieber Bitterschokolade – zum Einen damit das Granola nicht allzu süß wird und zum Andern wird der Blutzuckerspiegel mit einer guten Bitterschokolade weniger belastet.
Das Rest erledigt schon der Rohrzucker.

Bei der nächsten Produktion werde ich zu Xucker* greifen. Die bisherigen Versuche waren erfolgreich. Warum also nicht auch das Granola?

Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist, langsam den Zucker und das Öl einrühren und zu einer cremigen Masse werden lassen.

Processed with Rookie Cam

Zum krönenden Abschluss die Soße über die Flockenmischung geben und sehr gut miteinander vermengen.
Die Mischung auf ein Backblech geben und bei 160° C/ Umluft ca 20 Minuten trocknen lassen.

Vor dem Umfüllen gut auskühlen lassen und dann:

Processed with Rookie Cam

Guten Appetit! Ob mit Milch, Pflanzendrink oder – mein Favorit – Naturjoghurt pur … mmmmmh!

*Affiliate-Link

Advertisements

5 Gedanken zu “Mmmmh….Müsli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s